Sie sind hier: Angebote / Senioren / Tagespflege

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Frau
Kanngießer

Tel: 036074 20060

tagespflege[at]drk-eichsfeld[dot]de


Worbis
Medebacher Straße 1
37339 Leinefelde - Worbis

Tagespflege

Unsere Adresse...

Tagespflege Worbis
Medebacher Str. 1
37339 Leinefelde-Worbis 
Tel.: 036074-2006-0
Fax: 036074-2006-11

Was Tagespflege ist....

Die Tagespflege ist ein Bindeglied zwischen dem ambulanten Pflegedienst und dem stationären Pflegeheim. Sie ermöglicht mit ihren Angeboten den Erhalt und die Förderung der eigenständigen Lebensführung und stärkt damit das Selbstwertgefühl. Soziale Bindungen bleiben bestehen, das häusliche Umfeld kann erhalten werden. Angehörige werden stundenweise entlastet, können aber auch auf Wunsch in die Angebote des Hauses integriert werden.

Öffnungszeiten: täglich von 8:00 - 17:00 Uhr 

Wir richten uns an....

  • betreuungs- und pflegebedürftige Menschen, die weiterhin in ihrer eigenen Wohnung leben möchten, aber durch Angehörige und /oder ambulante Dienste nicht ausreichend versorgt werden können.
  • Menschen mit einer Demenzerkrankung.
  • alleinstehende Menschen
  • Menschen, nach einem Klinikaufenthalt oder nach einer Rehabilitation in einer Spezialeinrichtung, die weitere Hilfe oder Unterstützung im täglichen Leben benötigen.
  • Pflegende Angehörige

Unser Team besteht aus qualifiziertem Fachpersonal des Deutschen Roten Kreuzes. Deren langjährige Berufserfahrung und ein umfangreiches Fachwissen bilden die Grundlage für eine optimale, besucherorientierte und kompetente Betreuung.

Ständige Fort- und Weiterbildungen unserer Mitarbeiterinnen sichern die Qualität unserer Tagesbetreuung auf Dauer.

In Zusammenarbeit mit unseren Sozialstationen ermöglichen wir jederzeit die unkomplizierte Koordination der Pflege zu Hause, falls dies nötig wird.

Was wir Ihnen bieten ....

 

-        Zeitungsschau

§  Erfragung tagesaktueller Daten

§  Regionale Themen

§  Wettervorhersage

§  usw.

-        Lesegruppe und Märchenstunde

-        Kochen und Backen

§  gemeinsames Zubereiten von Mahlzeiten, weckt vergessene Fähigkeiten

§  in Abstimmung mit den Tagespflegegästen     

§  langfristige Planung

-        Einbeziehung in hauswirtschaftliche Tätigkeiten

§  Tisch eindecken

§  abwaschen/abtrocknen

§  usw.

-        Spaziergänge und Ausflüge

-        Basteln, Malen und kreatives Gestalten

§  basteln rund ums Jahr

§  Oster- und Weihnachtspräsente für Angehörige gestalten

§  kleinere handwerkliche Tätigkeiten (z.B. Laubsägearbeiten, Körbe flechten)

§  Einbeziehung der Gäste in die Gestaltung der Einrichtung und ihrer Räumlichkeiten im jahreszeitlichen Verlauf

-        Bewegungstherapie

§  Bewegung zu Gymnastikliedern

§  Übungen mit Schwungtuch

§  Ballwerfspiele

-        Gemeinsames Musik hören, singen und Instrumente spielen

§  Vergangene Zeiten neu erleben

-        Spielrunden

§  Gesellschaftsspiele

§  Förderung der Kommunikation und Gruppenzugehörigkeit

-        Gedächtnistraining

§  Wissensfragen

§  Such- und Zuordnungsspiele (Gegensätze, Unterschiede, Oberbegriffe)

§  Pantomime

§  Rätselraten

§  Sprichwörter

§  Anagramme

§  Gedichte und Geschichten

-        Feste und Feierlichkeiten

§  werden unter Einbeziehung der Gäste langfristig geplant, Ideen und Traditionen werden aufgegriffen

§  bietet dementen Gästen eine ausreichende Orientierung im Jahresverlauf

§  Höhepunkte im Alltag setzen

§  Freude, Spaß und Geselligkeit

§  Wachrufen von Erinnerungen

§  Feiern von Geburtstagen der Gäste und des Pflegepersonals

-        Biographiearbeit

§  mit Hilfe verschiedener Spiele (z.B. Memory)

§  Aktivierung Alt- und Langzeitgedächtnis

§  Austausch, Kommunikation und Kontakt

§  Sinnes- und Wahrnehmungsförderung

§  lebensgeschichtliche Hintergründe herausarbeiten

§  Umsetzung biographischer Kenntnisse in der Betreuungsplanung

-        Film- und Diavorträge

§  Vorführung eigener Feste und Veranstaltungen

§  Märchen

§  Filme aus vergangener Zeit

-        Begleitung zu Gottesdiensten und Veranstaltungen des ortsansässigen Pfarramtes in unserer Tagespflege

-        Einbeziehung anderer Institutionen

§  Chorauftritte

§   Darbietungen von Kindergärten und Kulturgruppen

-        Einzeltherapie

§  Ergotherapie

§  individuelles Eingehen auf  Defizite, um eine effektive Therapie durchzuführen

-        Angehörigenarbeit

-        Begleitung zu Arztbesuchen

-        Auf Wunsch Transfer zur Tagespflege und nach Hause

 

Was kostet das ...............

Ihre Pflegekasse trägt die pflegebedingten Aufwendungen der teilstationären Pflege, die Aufwendungen der sozialen Betreuung und die in der Einrichtung notwendigen Leistungen der medizinischen Behandlungspflege.

Sie selbst tragen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie die Investitionskosten. Darin enthalten sind auch die Kosten für die täglichen Fahrten zwischen der Wohnung und der Tagespflege.

Für den Empfang der Pflegeleistung ist die Einstufung in eine Pflegestufe maßgeblich, wobei das Angebot auch ohne diese in Anspruch genommen werden kann.
Mehr über die Tagespflege und die Kostenfrage können Sie bei einem Beratungsgespräch und einem "Schnuppertag" in unserer Einrichtung erfahren.


Für Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter unter 036074/ 200 60 gern zur Verfügung.